ÄRMEL HOCH GEGEN BLUTKREBS! – Küchenstudio “Süß & Bierl” finanziert Registrierung von 100 neuen Stammzellspendern

Berufsschullehrerinnen Frau Kubitschek und Frau Grunwald mit ihren Schülern, Süß & Bierl- Mitarbeiter Frau Skrbek und Inhaber Gerhard Bierl sowie Martin Prankl von der Stiftung AKB (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe im Berufsschulzentrum in der Riesstraße. Foto: © Stiftung AKB. München - Einhundert neu registrierte Stammzellspender finanziert die 3.500-Euro-Spende des Münchner Küchenstudios Süß & Bierl. Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Nächstenliebe und statt Weihnachtskarten wollte das Traditions-Küchenstudio dieses Jahr etwas Gutes tun – und spendete einen großen Betrag, welcher der Stiftung AKB im Kampf gegen die Leukämie zugute kommt. Die Stiftung AKB ist dringend auf Spendengelder an

Allianz für eine starke Berufsausbildung in Bayern wird fortgeschrieben
Alle Partner bekennen sich zur Stärkung des dualen Ausbildungssystems

Quelle: StMAS/Alexander Göttert, PLAN-BILD Das Foto zeigt (v. l.): Dr. Manfred Gößl, Dr. Rolf-Dieter Jungk, Staatsminister Joachim Herrmann, Staatsminister Hubert Aiwanger, Staatsministerin Kerstin Schreyer, Staatsminister Prof. Dr. Michael Piazolo, Dr. Christof Prechtl, Franz Xaver Peteranderl, Ralf Holtzwart Eine Chance für jedes Talent! Das ist seit fünf Jahren die Maxime der „Allianz für starke Berufsbildung in Bayern". Jeder junge Mensch, der eine Ausbildung anstrebt und die Fähigkeiten besitzt, soll dazu die Möglichkeit erhalten. Dies unterstützen die Allianzpartner unter Federführung des Bayerischen Arbeitsministeriums erfolgreich mit zahlreichen Maßnahmen. Allerdings ändern sich die

Innovationen aus erster Hand: Staatsminister Hubert Aiwanger besucht BMW-Group-Werk Landshut.

Foto: BMW Group (Ausschnitt)Bayerns Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, Hubert Aiwanger, hat sich im BMW-Group-Werk Landshut über digitale Assistenzsysteme in der Ausbildung sowie über Fertigungs- und Produktinnovationen informiert. Bei seinem Werksbesuch am heutigen Dienstag führten Auszubildende den Wirtschaftsminister in virtuelle Trainings­an­wend­ung­en ein, welche sie selbst mitentwickelt und auf die Arbeitsplatzanforderungen angepasst haben. Ein solches digitales Training ermöglicht es, die Anwendung von Maschinen losgelöst vom realen Arbeitsplatz zu erlernen. Dank gezielter Analysen der Trainingsergebnisse erlernt ein Mitarbeiter zunächst die r

Lust auf Lokführer? Arbeitsvertrag bei der S-Bahn München noch am selben Tag

Foto: Addison Foto Presse Agentur (AFPA) / Jerzy Wasner Casting für Interessenten am Orleansplatz 9a • auch Quereinsteiger werden gesucht München, 11. Oktober 2019 - Die S-Bahn München lädt am 18., 19. und 20. Oktober 2019 zum Lokführer-Casting ein. Zielgruppe sind ausgebildete Lokführer, insbesondere aber Interessenten für einen Quereinstieg. Diese sogenannte Funktionsausbildung für Berufserfahrene dauert rund zwölf Monate. Das Casting findet bereits zum vierten Mal statt. Insgesamt konnte die S-Bahn München dadurch bereits rund 140 neue Kollegen finden. Vorbeikommen beim Casting kann auch diesmal jeder, der über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt und Lust hat, sich als Quer

BMW Motorrad Heritage Kollektion 2020

BMW Motorrad Heritage Kollektion 2020. Lederjacke FlatTwin, Damen, Helm Bowler Heritage (09/2019)Foto: BMW AG (Ausschnitt)BMW Motorrad erweitert sein Engagement im Heritage Segment und bringt erstmalig hierfür eine eigene Ride & Style Kollektion auf den Markt: die BMW Motorrad Heritage Kollektion 2020. Diese beinhaltet diverse neue Elemente von Lederjacken über Denim Outfits bis hin zu Handschuhen und typischen Stiefeln. BMW Motorrad erweitert sein Engagement im Heritage Segment und bringt erstmalig hierfür eine eigene Ride & Style Kollektion auf den Markt: die BMW Motorrad Heritage Kollektion 2020. Diese beinhaltet diverse neue Elemente von Lederjacken über Denim Outfits bis hin zu Handschuhe

Superfood aus München
Münchner Bauern­ge­nossen­schaft baut in Mün­chen Quinoa an

Frisch geerntet: das Bayerische Quinoa der Münchner Bauerngenossenschaft Foto: © Münchner BauerngenossenschaftDas weltweit bekannte Superfood Quinoa hat seit diesem Jahr eine neue Heimat. Mit dem Anbau innerhalb der Münchner Stadtgrenze gelingt es der Münchner Bauerngenossenschaft, die aus Südamerika stammenden Kulturpflanze Quinoa regional und nachhaltig anzubauen. Darüber hinaus kultiviert die Münchner Bauerngenossenschaft die schon fast in Vergessenheit geratene Gesundknolle Topinambur. Auch die erlesenen Sorten der nahrhaften Kartoffel wie „Sankt-Gallener" und „Münchner Hörnchen" vermarkten sie regional – erstmals auf der am Sonntag stattfindenden Bauernmarktmeile in München. Demn

Schultüten-Bastelaktion in den Riem-Arcaden: “Back to School”

Am 3. und 4. September findet heuer eine Schultüten-Bastelaktion in den Riem-Arcaden statt. Der gute Zweck: Unterstützung für das Projekt „Bunte Münchner Kindl“ der Stiftung „Wir helfen München“. Kinder können jeweils von 13 – 19 Uhr in den Riem-Arcaden kostenlos Schultüten basteln. Zusätzlich spendet das Einkaufscenter 50 befüllte Schultüten an die Initiative. Die Spenden werden am Mittwoch, 4. September, um 17 Uhr an die Frau des Münchner Oberbürgermeisters und Schirmherrin des Projekts Petra Reiter übergeben.

Mit der gesetzlichen Rente kann es fast nur in die Altersarmut gehen – warum Vorsorge immer wichtiger wird

Foto: Copyright Pexels (bearbeitet)Warum die Rente im Alter nicht reicht Ettal (pts/23.08.2019/09:05) Wer im Alter noch finanziell "fit" bleiben will, ist heute gezwungen, sich um eine private Vorsorge zu kümmern. "Anders geht es nicht, denn immer mehr Deutschen droht im Alter nur eine minimale Grundrente, von der man trotz jahrelanger Pflichtbeitragszahlungen in die Rentenkasse kaum Leben wird können", so der Finanz- und Vorsorge-Experte Karl-Heinz Lindebner aus Bayern. Laut seiner Berechnung wird ein Bezieher eines durchaus guten Nettoeinkommens von rund 1.800 Euro im Monat bei Rentenbeginn ganze 500 bis 700 Euro weniger, nach Abzug der Krankenversicherungskosten, übrig haben. Vom Kaufkraftv