WiesnGentleman 2019 ausgezeichnet

Foto: Condrobs e.V. (Ausschnitt) Condrobs würdigt Zivilcourage! WiesnGentleman 2019 hilft dementer Wiesnbesucherin Bereits zum 3. Mal kürte Condrobs in diesem Jahr den „WiesnGentleman“. Ausgezeichnet wird mit Peter B. ein Wiesnbesucher, der sich stark macht für gegenseitige Hilfe und ein friedliches Feiern. Dies sind die wesentlichen Schwerpunkte der Aktion WiesnGentleman und der Streetwork im Umfeld des Oktoberfestes, mit der Condrobs auf große Resonanz stößt. Vor allem Wiesngänger*innen bestätigen, wie notwendig dieses Engagement ist. Was zeichnet einen echten WiesnGentleman aus? Aufmerksamkeit und Zivilcourage hat viele Gesichter – ob als Hilfe in brenzligen Situationen oder als Eint

150 Jahre auf der Wiesn: Der Schichtl

Beim Schichtl gehts um Kopf und KragenFoto: Elisabeth Schultheiß Der Schichtl feiert heuer auf der Wiesn sein 150. Geburtstag. Seit 1869 heißt es auf dem Oktoberfest „Auf geht´s beim Schichtl. Da stellte der Schausteller Michael August Schichtl sein „Original-Zauber-Spezialitäten-Theater” dem Wiesn-Publikum vor. Der Höhepunkt war damals schon die Enthauptung einer lebenden Person auf hell erleuchteter Bühne mittels „Guillotine“, die Attraktion wurde schnell über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt und berühmt. Video: Hans Schultheiß Foto: Elisabeth Schultheiß Foto: Elisabeth Schultheiß Foto: Elisab

Bayerischer Innenminister Herrmann besucht die Wiesn-Wache der Polizei

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat sich heute auf der Wiesn-Wache über die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen beim 186. Oktoberfest informiert. "Die Münchner Polizei und die Landeshauptstadt haben ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept, das für höchstmögliche Sicherheit sorgt", fasste Herrmann zusammen. "Wir setzen auf eine sichere und friedliche Wiesn 2019." Auch wenn es derzeit keine konkreten Gefährdungshinweise gibt, sind die Sicherheitsbehörden nach Herrmanns Worten sehr wachsam. Besonders im Blick seien nicht nur die Gefahren durch islamistische Terroristen, sondern beispielsweise auch Schlägereien, Taschendiebe oder Sexualstraftaten Das Münchner Oktoberfest ist mit seinen mehreren Mi

Oktoberfest-Aktion »Wiesn mit Herz«

Foto: Presseamt München/Michael Nagy (Ausschnitt)Heute vormittag um 11 Uhr begrüßte Oberbürgermeister Dieter Reiter über 250 Münchnerinnen und Münchner in der Schottenhamel-Festhalle. Von dort startete er seinen Rundgang in weitere Wiesnzelte, in denen insgesamt rund 1.300 Personen bewirtet wurden. Sechs große und elf kleine Wiesnzelte luden sozial benachteiligte Münchnerinnen und Münchner zum Mittagessen auf dem Oktoberfest ein. Auch die Wirte der anderen großen und kleinen Wiesnzelte laden in Eigenregie Münchnerinnen und Münchner ein, die sich einen Wiesnbesuch sonst nicht leisten könnten. Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Ich finde es wichtig, dass gerade auch die Menschen ein paar schöne

Sicherheit auf der Wiesn – Oktoberfest 2019

Kontrollen am Haupteingang der Wiesn (2017) E-Sooter-Verbot · Parkverbote · Rucksackverbot · Kontrollen · Verbraucherschutz Das 186. Oktoberfest dauert heuer vom 21.09. bis 6.10.2019, und mit ihm findet im Südteil der Theresienwiese auch wieder die Oide Wiesn statt. Dabei wird es wie immer recht sicher zugehen. Denn die Polizei und der von der Stadt München beauftragte Sicherheitsdienst sind auch heuer wieder auf dem Festgelände präsent, allein 600 Beamte und Beamtinnen der Polizei sind auf dem Festgelände und in der näheren Umgebung im Einsatz. Dazu kommt der Kommunale Außendienst (KAD), der mit mehr als 79 Streifenkräften im Bereich des Hauptbahnhofs und im südlichen Bahnhofsviertel (inkl.

Präsentation des offiziellen Oktoberfest-Maßkrugs 2019

Foto: Elisabeth SchultheißJürgen Kirner, Kabarettist, Volkssänger und Programmgestalter vom Festzelt „zur Schönheitskönigin auf der Oidn Wiesn, bekannt auch von den Brettl-Spitzen, widmet sich heuer dem offiziellen Oktoberfest-Bierkrug, den er im Rahmen eines satirisch-bissigen Rundumschlags auf die Wiesn im Besonderen und im Allgemeinen vorstellt.   Die gebürtige Münchnerin Mirjam Mößmer, Grafikdesignerin mit eigenem Büro in ihrer Heimatstadt, hat das preisgekrönte Wiesn-Plakatmotiv 2019 entworfen, das den diesjährigen offiziellen Oktoberfestkrug schmückt. Der aktuelle Serienmaßkrug erweitert die 1978 begonnene Reihe von begehrten Sammlerkrügen mit hohem Sammlerwert. Video: Ha

Wiesn 2019: Der Aufbau ist in vollem Gang

  Ein Rundgang über die Wiesn-Baustelle, dafür kann man sich Zeit nehmen. Einfach, um mal zu schauen, wie weit der Aufbau fortgeschritten ist. Aber: bis zum 21. September 2019 ist die Theresienwiese gesperrt, Unbefugte haben keinen Zutritt. Wer aber die Baustelle genauer in Augenschein nehmen möchte, kann an einem Baustellen-Rundgang teilenehmen, ausgestattet mit Warnweste und gelbem Helm. Freitags und Samstags gibt's dazu Gelegenheit, nach vorheriger Buchung bzw. Anmeldung beim Tourismus-Amt München. Buchungen sind möglich in der Tourist-Information am Marienplatz oder am Hauptbahnhof und telefonisch (089 / 233-30234, -30204 und -30237 - Montag bis Freitag - ) oder per Mail bei M...

Auf geht’s zur Wiesn … vom 21. September bis zum 6. Oktober 2019

Foto: Michael Lucan (Ausschnitt)16 Tage lang können sich Oktoberfest-Fans auf dem größten Volksfest der Welt amüsieren. Das Oktoberfest beginnt wie jedes Jahr mit dem berühmten Ausruf „Ozapft is!“ des Münchner Oberbürgermeisters Dieter Reiter beim traditionellen Fassanstich am Samstag, 21. September, 12 Uhr, in der Schottenhamel-Festhalle. In diesem Jahr wird zum 186. Mal unterhalb der Bavaria wieder Lebenslust und Lebensfreude zu spüren sein, wenn es heißt, „Auf gehts zur Wiesn!“.