Mit einer Blutspende als Lebensretter ins neue Jahr

Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) macht es möglich, gute Vorsätze direkt in die Tat umzusetzen. Bereits im Januar 2019 bieten sich 360 Gelegenheiten, mit dem großartigen Gefühl eines Lebensretters ins neue Jahr zu starten. „Das Jahr 2019 stellt für den Blutspendedienst wieder eine Herausforderung dar. Eine lückenlose Versorgung aller Menschen in Bayern, die auf lebenswichtige Blutpräparate angewiesen sind, können wir nur gemeinsam garantieren.“, sagt Georg Götz, Geschäftsführer des BSD und fügt mit Blick auf das kommende Jahr hinzu: „Lassen Sie uns auch künftig die Werte unserer Gemeinschaft aktiv leben, indem wir uns füreinander engagieren.“ Alle Termine und Info

OB Reiter: Weih­nachts­be­such in der Feuer­wache 2

Auch an Weihnachten müssen viele Menschen arbeiten. Es ist eine lange Tradition in München, dass der Ober­bür­ger­meister der Landes­hauptstadt am 24. Dezember Menschen einen Besuch abstattet, die am Heiligen Abend und den Feiertagen arbeiten müssen. Wie immer, so auch heuer: Heute schaute OB Reiter mit Ehefrau Petra u.a. im Münchenstift (Traditionshaus Heilig Geist am Dom-Pedro-Platz), in der Polizeiinspektion München 16 (Hauptbahnhof) und auch bei der Münchner Feuerwehr vorbei. In der Feuerwache 2 besuchte derOB die gut 30 Mann der Berufsfeuerwehr München, die heute mit ihrer Arbeit der Sicherheit aller Münchnerinnen und Münchner dienen. Mit dabei waren auch der stellver

100 Jahre Circus Krone München

Foto: Hans Schultheiß (muenchnerschaufenster.de/) Am ersten Weihnachtstag startet die Wintersaison des Circus Krone mit circensischen Highlights aus aller Welt. Zum 100. Mal eröffnet heuer der Circus Krone eine Wintersaison in seinem Münchner Stammhaus. Vom 25. Dezember bis zum 31. März wird der Bayerische Nationalcircus drei verschiedene internationale Jubiläums-Programme im monatlichen Wechsel präsentieren. Das erste Programm beginnt traditionsgemäß am ersten Weihnachtstag und läuft bis zum 31. Januar. 35 Artisten, Tierlehrer und Clowns aus neun Nationen geben sich ein Stelldichein und laden ein zu einer Gala der großen Bilder und der großen Gefühle. Herzlich willkommen zu unserem stolzen J

Münchner Verein Dein Nachbar e.V. erhält vdek-Zukunftspreis

Dein Nachbar wird mit dem vdek-Zukunftspreis geehrt. Vereinsvorsitzender Thomas Oeben (links) bei der Preisverleihung in Berlin mit den Jurymitgliedern (von links): Dr. Ralf Brauksiepe, Dr. Regina Klakow-Franck und Dr. Markus Müschenich. Foto: Dein Nachbar e.V.Der Verein Dein Nachbar e. V. ist mit dem vdek-Zukunftspreis 2018 prämiert worden. Unter dem Motto „vernetzt und mobil – mit digitalen Helfern die Versorgung stärken“ hat der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) die begehrte Auszeichnung an zwei innovative Projekte vergeben, die der Verbesserung der Gesundheitsversorgung dienen. Der gemeinnützige Verein Dein Nachbar e. V. überzeugte die fachkundige Jury mit seinem sozialen Unterstützungsne

14.10.2018 – Wählen gehen!

Simone Burger (DGB Region München), Weihbischoff Rupert Graf zu Stolberg, Uli Hoeneß (FC Bayern), Stadtdekanin Barbara Kittelberger, Charlotte Knobloch (Israelitische Kultusgemeinde München und Oberbayern), Martin Kušej (Intendant Residenztheater), OB Dieter Reiter, Christian Schottenhamel (DEHOGA Bayern)Foto: Michael LucanMünchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat heute mit einigen prominenten Persönlichkeiten aus der Münchner Stadtgesellschaft dazu aufgerufen, wählen zu gehen. Ihr gemeinsames Statement - für die Grundwerte unserer Verfassung - lautet: "Diese Wahl wird uns alle betreffen. Sie kann unser Land verändern: Sie wird zeigen, in welchem Bayern wir leben wollen und welche We

Bamberg – Ausleihbares Fahrradmobil vorgestellt

Das Fahrradmobil ist geleert, jetzt kann es mit der Verkehrserziehung an der Martinschule losgehen. Alle Beteiligten freuen sich mit den Schülerinnen und Schülern der 3a über die Anschaffung.Foto: Pressestelle Stadt Bamberg / Gerhard BeckViele Unterstützer ermöglichen bessere Verkehrserziehung an Bambergs Grundschulen Ab sofort steht den Bamberger Grundschulen für die im Lehrplan „Schonraumübung“ genannte Verkehrserziehung der 2. und 3. Klassen ein so genanntes Fahrradmobil zur Verfügung. Der Autoanhänger mit Fahrrädern, einem Tretroller, Helmen und pädagogischem Übungsmaterial wurde jetzt auf dem Schulhof der Martinschule offiziell vorgestellt und eingeweiht. Schülerinnen und Schüler der 3

CSD-Wasserspendenaktion bringt 1.000 Euro für die Münchner Regenbogen-Stiftung

Sonnig und heiß war es, als am 14. Juli die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Christopher-Street-Days durch München zogen. Bei der zentralen Veranstaltung auf dem Marienplatz hatten die SWM für sie und die Zuschauenden den richtigen Durstlöscher: Münchner Trinkwasser, still oder gesprudelt. Gegen einen Euro Spende gab es ein Glas Wasser, das immer wieder aufgefüllt werden konnte. Die SWM haben die Spendensumme auf 1.000 Euro aufgestockt. Das Geld geht an die Münchner Regenbogenstiftung. Vieles hat sich in den vergangenen Jahrzehnten für Lesben, Schwule und Transgender zum Positiven verändert. Das alles erscheint selbstverständlich – ist es aber nicht. Um das Erreichte zu sichern und we...

Traditionelles Geldbeutelwaschen im Münchner Fischbrunnen

Den eigenen Geldbeutel im Fischbrunnen zu waschen ist ein alter Münchner Brauch, der aus dem 15. Jahrhundert stammt. Waren es früher die Dienstboten, die am Aschermittwoch ihre leeren Geldbeutel im Fischbrunnen auf dem Marienplatz wuschen - und zwar um auf Ihre Geldnot und auf die Notwendigkeit höherer Entlohnung hinzuweisen -, so sind es heute Münchens Oberbürgermeister und der Stadtkämmerer, also Dieter Reiter und Dr. Ernst Wolowicz. Sie wollen durch diese Tradition sicherstellen, dass die kommunale Kasse auch heuer gefüllt bleibt. Wer in München zugezogen ist, wird - in aller Regel - von den Alteingesessenen auf diese Tradition hingewiesen und mit etwas Glück sogar auf den Marienplatz beord