Hoher Besuch im Behördenhof der Wiesn

Foto: Hans SchultheißBayerns Innenminister Joachim Herrmann und Justizminister Prof. Dr. Windfried Bausback besuchten heute den Behördenhof und die Polizeiwache, die Aicher-Ambulanz-Union sowie die Feuerwache auf der Wiesn. Mit dabei Innen- und Justizminister auch aus anderen Bundesländern. Der Polizeichef Hubertus Andrä informierte über den polizeilichen Einsatz der Polizei auf der diesjährigen Wiesn. Die Aicher Ambulanz gab einen Einblick in ihre ambulanten Räume und informierte ihrerseits über ihre Einsätze. Die Feuerwache, die auf Prävention setzt, war über ihre wenigen Einsätze in diesem Jahr bis jetzt sehr zufrieden.

Landkreis Miltenberg – “Falschparker” mit Pistole bedroht

Ein 56-Jähriger hat am Montagnachmittag einen 49-Jährigen vermeintlichen "Falschparker" mit einer Pistole bedroht. Der Bedrohte parkte daraufhin sein Fahrzeug um, anschließend informierte er die Polizei. Diese stellte in der Wohnung des 56-Jährigen einen Schreckschussrevolver und eine Luftdruckpistole sicher. Mit einer solchen Reaktion hatte der vermeintliche "Falschparker" sicherlich nicht gerechnet, als er kurz nach 16:00 Uhr sein Auto in der Miltenberger Straße geparkt hatte. Kurz nachdem er sein Fahrzeug verlassen hatte, forderte der 56-Jährige ihn von seinem Balkon aus auf, umzuparken. Es handele sich naämlich um einen Privatparkplatz. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte

Falsche Polizeibeamte und Enkeltrick – niederbayernweit mehrere Anrufe – Tatverdächtige festgenommen

Foto: Petra Bork / pixelio.deVon Straubing, über Bad Griesbach in den Passauer Raum bis nach Vilsbiburg wurden am Donnerstag, 30.08.2018, ab den Vormittagsstunden bis gegen 17.00 Uhr eine Vielzahl von Anrufen sog. Falscher Polizeibeamter und Anrufen angeblicher Neffen/Nichten der Polizeieinsatzzentrale in Straubing gemeldet. Am späten Nachmittag gelang der Polizei schließlich die Festnahme einer 30-jährigen polnischen Tatverdächtigen. Gegen 16.00 Uhr meldete eine aufmerksame Frau in Bogen, dass eine ältere Frau auffällig auf der Straße hin und her lief. Wie sich herausstellte, erhielt die 84-jährige Frau einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels. In dem Telefonat konnte er die Rentnerin überze

München: Rentnerin auf Europareise strandet mit Pkw auf dem Marienplatz

Symbolfoto: Michael LucanBereits am Mittwoch, 29.08.2018, bemerkten Beamte der Polizeiinspektion 11 (Altstadt) gegen 14.00 Uhr einen Pkw auf dem Marienplatz. Darin befand sich eine 84-jährige Rentnerin aus dem Landkreis Esslingen. Beamte sprachen die Fahrerin an, und stellten fest, dass der Dame nicht klar war, wo sie sich gerade befand. Die 84-Jährige gab an, dass sie auf dem Weg von Italien nach Hause wäre. Die Beamten wollten ihr helfen und sie mit ihrem Einsatzfahrzeug zur nächsten Autobahnauffahrt begleiten. Dabei stellten sie fest, dass die 84-Jährige nicht mehr in der Lage war, ihren Pkw verkehrssicher zu führen, da sie elementare Fehler beim Bedienen ihres Fahrzeugs machte. Daraufhi

Regensburg: Schlafende Frau von Einbrecher überrascht

Foto: Bernd Kasper / pixelio.deIn den frühen Nachtstunden von Donnerstag auf Freitag, den 31.08.2018 wurde eine 50-jährige Frau wach und bemerkte, dass neben ihr ein Einbrecher stand. Als sie zu schreien begann, flüchtete der Mann unerkannt. Gegen 00.00 Uhr legte sich eine 50-Jährige in ihrer Wohnung im Stadtteil Weichs ins Bett. Zu dieser Zeit hörte sie Geräusche die sie nicht näher zuordnen konnte, weshalb sie kurz darauf einschlief. Gegen 01.15 Uhr hörte sie ein Geräusch, wurde daraufhin wach und bemerkte eine Person neben ihrem Bett, welche sich gerade an ihrer Tasche zu schaffen machte. Sie begann sofort laut zu schreien, woraufhin der Unbekannte flüchtete. Die Frau stand so unter Scho

Stark für Regensburg – Warnung vor „neuen psychoaktiven Stoffen“

Im Rahmen der erhöhten Präsenz der Regensburger Polizei wurde im Stadtgebiet unter anderem ein junger Mann mit einer Kräutermischung festgestellt – Anlass für die Polizei wieder vor den teils lebensgefährlichen psychoaktiven Stoffen zu warnen. Kurz vor 18 Uhr ist der 23 jährige Landkreisbewohner in der Hemauerstraße von Polizeibeamten kontrolliert worden. Dabei wurden bei ihm eine Tabakpfeife und eine Kräutermischung festgestellt. Diese Herbal- oder Legal Highs genannten Rauschmittel treten unter anderem als Badesalz, Lufterfrischer oder eben Kräutermischungen und in anderen Formen auf. Dabei werden die Substanzen oft unterschätzt und enthalten nicht selten Betäubungsmittel. Durch fortla

Sicherheit auf dem Oktoberfest 2018
Erprobung von Super-Recognizern – ausgebaute Videoüberwachung

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä haben bereits heute im und vor dem Münchner Polizeipräsidium mehrere Maßnahmen des polizeilichen Einsatzkonzeptes für die Sicherheit der Gäste auf dem Oktoberfest 2018 vorgestellt. Videoüberwachung, Body-Cams, Messenger-Dienste, Super-Recognizer Dazu gehören eine ausgebaute polizeiliche Videoüberwachung, Beamte mit Body-Cams und Messenger-Diensten sowie erstmals die Erprobung des Einsatzes von eigenen Super-Recognizern des Polizeipräsidiums München. „Diese Beamtinnen und Beamte können sich menschliche Gesichtszüge überdurchschnittlich gut einprägen“, erklärte Herrmann. „Damit können sie auch unter ver

Unfallflucht mit verletzter Person – Kripo ermittelt wegen versuchten Totschlags

In der Nacht auf Samstag, 25.08.18, wurde ein junger Mann in Bruckmühl, Lkr. Rosenheim, von einem Pkw überfahren und dabei schwer verletzt. Der Unfallverursacher ließ den Mann auf der Straße liegen und flüchtete. Zwischenzeitlich konnte ein dringend Tatverdächtiger festgenommen werden. Die Kriminalpolizei ermittelt in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft wegen versuchten Totschlags durch Unterlassen. Gegen 03.40 Uhr meldete ein Zeuge über die Integrierte Leitstelle eine schwer verletzte Person auf der Dorfstraße im Ortsteil Högling, die nicht ansprechbar auf der Straße liegt. Der junge Mann war offensichtlich kurz vorher von einem Pkw erfasst und einige Meter mitgeschleift worden. Ansch