Lust auf Lokführer? Arbeitsvertrag bei der S-Bahn München noch am selben Tag

Foto: Addison Foto Presse Agentur (AFPA) / Jerzy Wasner Casting für Interessenten am Orleansplatz 9a • auch Quereinsteiger werden gesucht München, 11. Oktober 2019 - Die S-Bahn München lädt am 18., 19. und 20. Oktober 2019 zum Lokführer-Casting ein. Zielgruppe sind ausgebildete Lokführer, insbesondere aber Interessenten für einen Quereinstieg. Diese sogenannte Funktionsausbildung für Berufserfahrene dauert rund zwölf Monate. Das Casting findet bereits zum vierten Mal statt. Insgesamt konnte die S-Bahn München dadurch bereits rund 140 neue Kollegen finden. Vorbeikommen beim Casting kann auch diesmal jeder, der über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügt und Lust hat, sich als Quer

25. Oktober 2019 von 10 bis 18 Uhr – Kürbisfest auf dem Viktualienmarkt

Foto: Markthallen München / Harald Bischoff (Kürbisse) Collage: Bayernpixel Am Freitag, den 25. Oktober, ab 10 Uhr dreht sich alles auf dem Viktualienmarkt um den Kürbis: Kürbisstelzenläufer, ein ausgestellter Riesenkürbis und die Buchpräsentation der Kürbisexpertin Walburga Loock sind Rahmenprogramm dieser Veranstaltung. Kinder können Kürbisse schnitzen oder beim Trommelkurs der Kalebassen-Musikschule mitmachen. Die Markthändlerinnen und -händler nehmen mit besonderen Angeboten an der Aktion teil. Quelle: Markthallen München

WiesnGentleman 2019 ausgezeichnet

Foto: Condrobs e.V. (Ausschnitt) Condrobs würdigt Zivilcourage! WiesnGentleman 2019 hilft dementer Wiesnbesucherin Bereits zum 3. Mal kürte Condrobs in diesem Jahr den „WiesnGentleman“. Ausgezeichnet wird mit Peter B. ein Wiesnbesucher, der sich stark macht für gegenseitige Hilfe und ein friedliches Feiern. Dies sind die wesentlichen Schwerpunkte der Aktion WiesnGentleman und der Streetwork im Umfeld des Oktoberfestes, mit der Condrobs auf große Resonanz stößt. Vor allem Wiesngänger*innen bestätigen, wie notwendig dieses Engagement ist. Was zeichnet einen echten WiesnGentleman aus? Aufmerksamkeit und Zivilcourage hat viele Gesichter – ob als Hilfe in brenzligen Situationen oder als Eint

Superfood aus München
Münchner Bauern­ge­nossen­schaft baut in Mün­chen Quinoa an

Frisch geerntet: das Bayerische Quinoa der Münchner Bauerngenossenschaft Foto: © Münchner BauerngenossenschaftDas weltweit bekannte Superfood Quinoa hat seit diesem Jahr eine neue Heimat. Mit dem Anbau innerhalb der Münchner Stadtgrenze gelingt es der Münchner Bauerngenossenschaft, die aus Südamerika stammenden Kulturpflanze Quinoa regional und nachhaltig anzubauen. Darüber hinaus kultiviert die Münchner Bauerngenossenschaft die schon fast in Vergessenheit geratene Gesundknolle Topinambur. Auch die erlesenen Sorten der nahrhaften Kartoffel wie „Sankt-Gallener" und „Münchner Hörnchen" vermarkten sie regional – erstmals auf der am Sonntag stattfindenden Bauernmarktmeile in München. Demn

Die Stiftung Aktion Knochen­mark­spende Bayern kämpft mit Münchner Berufs­schulen gegen Leu­kämie!

© Foto: Stiftung AKB "Leute, kommt raus aus eurer Komfortzone!" Klare Worte von Christian Baumann, dem Schulleiter der städtischen Berufsschule für Medienberufe in München: "Kommt zu uns! Kommt zur Typisierung der Stiftung AKB am beruflichen Schulzentrum in der Riesstraße." Warum? Weil die heimtückische Krankheit Leukämie einen Menschen komplett aus dem Leben wirft, weil die Schock-Diagnose jedem Patient von einer Sekunde auf die andere den Boden unter den Füßen wegreißt und an einen normalen Alltag nicht mehr zu denken ist. Weil Leukämie tödlich sein kann. Aber nicht sein muss! Denn transplantierte Stammzellen können Blutkrebspatienten das Leben retten. Und daher rufen die Stiftung Aktion Kno

Bayerischer Innenminister Herrmann besucht die Wiesn-Wache der Polizei

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat sich heute auf der Wiesn-Wache über die aktuellen Sicherheitsmaßnahmen beim 186. Oktoberfest informiert. "Die Münchner Polizei und die Landeshauptstadt haben ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept, das für höchstmögliche Sicherheit sorgt", fasste Herrmann zusammen. "Wir setzen auf eine sichere und friedliche Wiesn 2019." Auch wenn es derzeit keine konkreten Gefährdungshinweise gibt, sind die Sicherheitsbehörden nach Herrmanns Worten sehr wachsam. Besonders im Blick seien nicht nur die Gefahren durch islamistische Terroristen, sondern beispielsweise auch Schlägereien, Taschendiebe oder Sexualstraftaten Das Münchner Oktoberfest ist mit seinen mehreren Mi

Oktoberfest-Aktion »Wiesn mit Herz«

Foto: Presseamt München/Michael Nagy (Ausschnitt)Heute vormittag um 11 Uhr begrüßte Oberbürgermeister Dieter Reiter über 250 Münchnerinnen und Münchner in der Schottenhamel-Festhalle. Von dort startete er seinen Rundgang in weitere Wiesnzelte, in denen insgesamt rund 1.300 Personen bewirtet wurden. Sechs große und elf kleine Wiesnzelte luden sozial benachteiligte Münchnerinnen und Münchner zum Mittagessen auf dem Oktoberfest ein. Auch die Wirte der anderen großen und kleinen Wiesnzelte laden in Eigenregie Münchnerinnen und Münchner ein, die sich einen Wiesnbesuch sonst nicht leisten könnten. Oberbürgermeister Dieter Reiter: „Ich finde es wichtig, dass gerade auch die Menschen ein paar schöne

Familienministerin Giffey (SPD): Besuch im Alten- und Servicezentrum Milbertshofen

Franziska Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, ist zur Zeit in München. Nach dem Festakt zum 70-jährigen Bestehen der Internationalen Jugendbibliothek am Freitagvormittag besuchte sie heute - gemeinsam mit Oberbürgermeister Dieter Reiter - das Alten- und Servicezentrum ASZ Milbertshofen der Münchner Arbeiterwohlfahrt. Das Alten- und Servicezentrum Milbertshofen sieht seinen Aufgabenschwerpunkt in Beratungen und Unterstützung. Es steht allen älteren Bürgern und ihren Angehörigen unabhängig von Konfession, Herkunft oder Einkommen offen. Neben individueller Beratung und Unterstützung in vielen Problemfeldern - z.B. bei persönlichen, sozialen und gesundheitlichen