Friedrich Merz im Löwenbräukeller in München … die “leuchtende Fackel in der tiefen Dunkelheit der CDU”

Im Löwenbräukeller war kaum noch ein Platz frei am Samstagabend. Friedrich Merz, CDU, war gekommen, um zu helfen im Kommunalwahlkampf - in Form einer sogenannten Neujahrskundgebung. Veranstaltet von der Münchner CSU, eingeladen hatten Robert Brannekämper, CSU-Land­tags­ab­geordneter und Manuel Pretzel, 2. Bürgermeister der Landes­hauptstadt München und Fraktionsvorsitzender im Münchner Stadtrat. Ein Grußwort - eigentlich eine Wahlkampfrede - hielt Kristina Frank, Kommunalreferentin und OB-Kandidatin. Und das Ganze umrahmt von der Musik der Daglfinger Musikanten und dem kulinarischen Angebot des Löwenbräukellers. Im Hauptinteresse stand natürlich der Gast aus Westfalen, und z

Wiesn-Plakat 2020 – Publikums-Voting startet auf muenchen.de

Die 68 Plakatentwürfe - Bilder: LHM/Referat für Arbeit und Wirtschaft - Collage: bayernpixel Am Montag, 13. Januar, 10 Uhr, startet auf dem offiziellen Stadtportal muenchen.de das Publikumsvoting für das Oktoberfestplakat 2020. Bis Mittwoch, 22. Januar, 24 Uhr, können Oktoberfest-Fans für ihr Lieblingsmotiv stimmen. Hier geht es direkt zum Voting: oktoberfest.de/plakat Mitmachen lohnt sich: Unter den Teilnehmern am Publikumsvoting werden als Dankeschön zwei Mal fünf Plätze in der Ratsbox im Schottenhamel-Zelt am 3. Oktober 2020 und fünf offizielle Oktoberfest-Sammlerkrüge 2020 verlost. Eingesendet wurden 207 Vorschläge, von denen nun 68 gültige Plakatentwürfe im Publikumsvoting zur A

Was brauchen Kunst und Kultur in München?
OB-KandidatInnen-Diskussion am Montag, 3. Februar, 19.30 Uhr in der Galerie der Künstler

OB-KandidatInnen Dieter Reiter (SPD), Kristina Frank (CSU) und Katrin Habenschaden (Bündnis 90/DIE GRÜNEN) - Bilder/Collage: https://pixeldost.com Die Kommunalwahl am 15. März 2020 wird im Bereich Kunst und Kultur in München wichtige Weichenstellungen eröffnen. Das glaubt der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler München und Oberbayern e.V. (BBK) und das glaubt auch der Verband der Münchener Kulturveranstalter e.V. (VDMK). Der BKK vertritt die Interessen von mehr als 1.000 Künstlerinnen und Künstlern, der VDMK vertritt seit 1996 die Interessen von über 70 Münchener Kulturanbietern mit Schwerpunkt im Konzert-, Club- und Agenturbereich.   Gemeinsam haben Sie den Münchne

„Sm@rt Bavaria” – FDP-Landesgruppe beschließt Digitalisierungs-Konzept

Während von der Klausurtagung - Foto: FDP Bayern Die bayerische Landesgruppe der FDP-Bundestagsfraktion hat sich heute zu ihrer Klausur im Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie Martinsried getroffen. Im Mittelpunkt stand dabei die Präsentation des Digitalisierungs-Konzepts „Sm@rt Bavaria". Landesgruppenchef Karsten Klein plädierte im Rahmen einer Pressekonferenz dafür Digitalisierung ganzheitlich zu denken: „Digitalpolitik darf nicht losgelöst von anderen Politikfeldern verstanden werden, denn Digitalisierung durchdringt jeden Bereich unserer Gesellschaft. Neue Technologien und Innovationen bergen Herausforderungen aber auch große Chancen. Viel zu lange hat die Regierung die digitale

Stichwort(e)

Bekommt München eine grüne Oberbürgermeisterin?

Am 15. März wählen die Münchner nicht nur einen neuen Stadtrat, sie entscheiden zugleich auch darüber, wer künftig an der Spitze der Stadt stehen wird: Weiterhin der bisherige Oberbürgermeister Dieter Reiter oder eine seiner beiden aussichtsreichsten Herausforderinnen, die CSU-Kandidatin Kristina Frank oder ihre grüne Konkurrentin Katrin Habenschaden? In den vergangenen Monaten war Oberbürgermeister und Kristina Frank bereits zu Gast im PresseClub, nun war auch Katrin Habenschaden zum PresseClub-Pressegespräch eingeladen und besuchte den PresseClub am 9. Januar.   Die 41jährige gebürtige Nürnbergerin ist die neue Hoffnung der Münchner GRÜNEN. Und so sei es der "Wahlkampf ihres Leb

Freistaat fördert Grundlagenstudie für Verbundbeitritte in Franken

Ganz Franken in Verkehrsbünden: Ministerpräsident Dr. Markus Söder (8. v.l.) und Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart (7.v.l.) übergaben Förderbescheide in Nürnberg. Foto: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bauen und Verkehr Ziel: Ganz Franken in Verkehrsverbünden - einheitliche Tickets, einheitliche Preise, Stärkung des ländlichen Raums Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart übergeben Förderbescheide in Nürnberg · 13 Kommunen prüfen Beitritt zum VGN bzw. VVM · Ergebnisse der Grundlagenstudien für 2022 erwartet Der Freistaat Bayern unterstützt die Erweiterung von Verkehrsverbünden in Bayern. Für 13 Kommunen in Ober- und Unterfranken

Wir setzen dem Circus die Krone auf!

Jana Mandana Lacey und Martin Lacey jr. mit der Moderatorin Agnes Zimmermann (Foto: Michael Lucan)VIERFACHES RIESENRAD, EIN WASCHECHTER „TRANFORMER“  UND DIE BESTE UND SCHÖNSTE RAUBTIERNUMMER DER WELT Zum 101.Mal eröffnet heuer der Circus Krone eine Wintersaison in seinem Münchner Stammhaus. Vom 25.Dezember bis zum 5.April wird der Bayerische Nationalcircus drei verschiedene internationale Manegen-Programme im monatlichen Wechsel präsentieren. Das erste Programm beginnt traditionsgemäß am ersten Weihnachtstag und läuft bis zum 31. Januar. 26 Artisten, Tierlehrer und Clowns aus zehn Nationen geben sich ein Stelldichein und laden ein zu einer Gala der großen Bilder und der großen Gefühle.

ÄRMEL HOCH GEGEN BLUTKREBS! – Küchenstudio “Süß & Bierl” finanziert Registrierung von 100 neuen Stammzellspendern

Berufsschullehrerinnen Frau Kubitschek und Frau Grunwald mit ihren Schülern, Süß & Bierl- Mitarbeiter Frau Skrbek und Inhaber Gerhard Bierl sowie Martin Prankl von der Stiftung AKB (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe im Berufsschulzentrum in der Riesstraße. Foto: © Stiftung AKB. München - Einhundert neu registrierte Stammzellspender finanziert die 3.500-Euro-Spende des Münchner Küchenstudios Süß & Bierl. Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Nächstenliebe und statt Weihnachtskarten wollte das Traditions-Küchenstudio dieses Jahr etwas Gutes tun – und spendete einen großen Betrag, welcher der Stiftung AKB im Kampf gegen die Leukämie zugute kommt. Die Stiftung AKB ist dringend auf Spendengelder an