Das Ende der Hand­schrift? „Das ist Angst­macherei.“

Wie eine smarte, adaptive und vernetzte Lernumgebung aussehen kann, zeigt Prof. Dr. Julia Knopf auf der didacta – die Bildungsmesse 2020. Verändert die Digitalisierung, wie wir Lesen und Schreiben lernen? Diese Frage stellt sich Dr. Julia Knopf, Professorin für Fachdidaktik Deutsch Primarstufe an der Universität des Saarlandes, im Interview. Frau Knopf, inwiefern können durch digitales Lernen die Lese- und Schreibkompetenzen von Schülerinnen und Schülern gefördert werden? Zuerst dürfen wir nicht außer Acht lassen, dass analoges Lesen und Schreiben als Kulturtechnik weiterhin wichtig sind. Wenn uns die Digitalisierung zusätzliche Möglichkeiten bietet, ist das wunderbar: Beim Lesen beis

Weltmeisterliches Engagement: Jérôme Boateng wird Blutspende-Botschafter

Miriam und Jérôme Boateng - Foto: Blutspendedienst des BRK Die Überraschung für Miriam hätte schöner nicht sein können, als Fußball-Weltmeister und FC Bayern München-Star Jérôme Boateng plötzlich in der Tür ihres Behandlungszimmers stand. Die 18-jährige leidet seit ihrer Geburt an einer seltenen Art der Blutarmut und benötigt daher alle drei Wochen eine lebenswichtige Bluttransfusion. So wie Miriam geht es vielen weiteren kranken und schwerverletzten Menschen in Deutschland, für die gespendetes Blut die einzige Überlebenschance ist. Allein in Bayern werden jeden Tag 2.000 Blutkonserven benötigt, bundesweit sind es 15.000. Im anschließenden Gespräch mit Dr. med. Stefanie Grützner, Direk

„Sm@rt Bavaria“ – FDP-Landesgruppe beschließt Digitalisierungs-Konzept

Während von der Klausurtagung - Foto: FDP Bayern Die bayerische Landesgruppe der FDP-Bundestagsfraktion hat sich heute zu ihrer Klausur im Innovations- und Gründerzentrum Biotechnologie Martinsried getroffen. Im Mittelpunkt stand dabei die Präsentation des Digitalisierungs-Konzepts „Sm@rt Bavaria". Landesgruppenchef Karsten Klein plädierte im Rahmen einer Pressekonferenz dafür Digitalisierung ganzheitlich zu denken: „Digitalpolitik darf nicht losgelöst von anderen Politikfeldern verstanden werden, denn Digitalisierung durchdringt jeden Bereich unserer Gesellschaft. Neue Technologien und Innovationen bergen Herausforderungen aber auch große Chancen. Viel zu lange hat die Regierung die digitale

Stichwort(e)

Bauen an den Klimawandel anpassen

Villa Kunigunde, Bamberg - Foto: © Henning Koepke Bayerns Bauminister Dr. Hans Reichhart und Bayerns Umweltminister Thorsten Glauber wollen Bauen an Klimawandel anpassen: "Brauchen mehr Resilienz im Wohnungsbau - Neue Anforderungen an Wohngebäude und Freiflächen"> Neues Modellvorhaben des Experimentellen Wohnungsbaus Praktische Lösungen gegen Überhitzung und für Grün am Gebäude Regenwasser speichern, mehr Sickerflächen in Wohngebieten Bau- und Umweltministerium ziehen an einem Strang für lebenswerte Städte der Zukunft Die sommerlichen Starkregenereignisse und auch die heftigen Schneefälle, wie beispielsweise im letzten Winter, nehmen immer mehr zu. Bayerns Bauminister Hans R

Bekommt München eine grüne Oberbürgermeisterin?

Am 15. März wählen die Münchner nicht nur einen neuen Stadtrat, sie entscheiden zugleich auch darüber, wer künftig an der Spitze der Stadt stehen wird: Weiterhin der bisherige Oberbürgermeister Dieter Reiter oder eine seiner beiden aussichtsreichsten Herausforderinnen, die CSU-Kandidatin Kristina Frank oder ihre grüne Konkurrentin Katrin Habenschaden? In den vergangenen Monaten war Oberbürgermeister und Kristina Frank bereits zu Gast im PresseClub, nun war auch Katrin Habenschaden zum PresseClub-Pressegespräch eingeladen und besuchte den PresseClub am 9. Januar.   Die 41jährige gebürtige Nürnbergerin ist die neue Hoffnung der Münchner GRÜNEN. Und so sei es der "Wahlkampf ihres Leb

Freistaat fördert Grundlagenstudie für Verbundbeitritte in Franken

Ganz Franken in Verkehrsbünden: Ministerpräsident Dr. Markus Söder (8. v.l.) und Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart (7.v.l.) übergaben Förderbescheide in Nürnberg. Foto: Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bauen und Verkehr Ziel: Ganz Franken in Verkehrsverbünden - einheitliche Tickets, einheitliche Preise, Stärkung des ländlichen Raums Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart übergeben Förderbescheide in Nürnberg · 13 Kommunen prüfen Beitritt zum VGN bzw. VVM · Ergebnisse der Grundlagenstudien für 2022 erwartet Der Freistaat Bayern unterstützt die Erweiterung von Verkehrsverbünden in Bayern. Für 13 Kommunen in Ober- und Unterfranken

Wir setzen dem Circus die Krone auf!

Jana Mandana Lacey und Martin Lacey jr. mit der Moderatorin Agnes Zimmermann (Foto: Michael Lucan)VIERFACHES RIESENRAD, EIN WASCHECHTER „TRANFORMER“  UND DIE BESTE UND SCHÖNSTE RAUBTIERNUMMER DER WELT Zum 101.Mal eröffnet heuer der Circus Krone eine Wintersaison in seinem Münchner Stammhaus. Vom 25.Dezember bis zum 5.April wird der Bayerische Nationalcircus drei verschiedene internationale Manegen-Programme im monatlichen Wechsel präsentieren. Das erste Programm beginnt traditionsgemäß am ersten Weihnachtstag und läuft bis zum 31. Januar. 26 Artisten, Tierlehrer und Clowns aus zehn Nationen geben sich ein Stelldichein und laden ein zu einer Gala der großen Bilder und der großen Gefühle.

ÄRMEL HOCH GEGEN BLUTKREBS! – Küchenstudio „Süß & Bierl“ finanziert Registrierung von 100 neuen Stammzellspendern

Berufsschullehrerinnen Frau Kubitschek und Frau Grunwald mit ihren Schülern, Süß & Bierl- Mitarbeiter Frau Skrbek und Inhaber Gerhard Bierl sowie Martin Prankl von der Stiftung AKB (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe im Berufsschulzentrum in der Riesstraße. Foto: © Stiftung AKB. München - Einhundert neu registrierte Stammzellspender finanziert die 3.500-Euro-Spende des Münchner Küchenstudios Süß & Bierl. Weihnachten ist bekanntlich das Fest der Nächstenliebe und statt Weihnachtskarten wollte das Traditions-Küchenstudio dieses Jahr etwas Gutes tun – und spendete einen großen Betrag, welcher der Stiftung AKB im Kampf gegen die Leukämie zugute kommt. Die Stiftung AKB ist dringend auf Spendengelder an