Ausstellung der Hellabrunner Naturschutz AG
Foto: Tierpark Hellabrunn (bearbeitet)

Vom 17. März bis 15. September 2019 stellt die Hellabrunner Naturschutz AG ihre Tätigkeiten im Rahmen einer Ausstellung im Artenschutzzentrum des Tierparks vor. Die Arbeitsgemeinschaft, die aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedenster Bereiche des Tierparks besteht, widmet sich seit vielen Jahren dem Naturschutz in Hellabrunn.

Heimische Vielfalt im Tierpark Hellabrunn
Foto: Michael Zametzer

Durch die Lage im Landschaftsschutzgebiet der Isarauen hat Hellabrunn eine besondere Verantwortung für das vielfältige Biotop und die zahlreichen heimischen Tier- und Pflanzenarten, die im Tierpark leben.
Denn auch außerhalb der Tieranlagen bietet der Tierpark einen wichtigen Lebensraum für zahlreiche Lebewesen. Dem Schutz dieser lokalen Vielfalt hat sich seit vielen Jahren die Hellabrunner Naturschutz AG verschrieben.

„Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus verschiedenen Arbeitsbereichen kümmern sich mit viel Engagement und Herzblut um die Belange des Naturschutzes im Tierpark. Ich schätze diese außerordentlichen Bemühungen sehr und freue mich, dass Hellabrunn damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der heimischen Biodiversität leistet“, so Tierparkdirektor Rasem Baban zum Auftakt der Ausstellung.

Im Rahmen einer eigens gestalteten Ausstellung möchte die Naturschutz AG die Faszination für heimische Tiere, Pflanzen und Pilze mit den Besuchern des Tierparks teilen. Neben kurzen Porträts der in Hellabrunn beheimateten Arten gibt es künstlerische Arbeiten, wie beispielsweise selbstgestaltete Exponate oder Zeichnungen zu sehen. Zudem können sich die Besucher über die Maßnahmen der Naturschutz AG informieren. Im Fokus steht dabei der Vogelschutz und wie Hellabrunn für die gesamte Flora und Fauna vor der eigenen Haustür optimale Lebensräume schafft.

Die Ausstellung im Hellabrunner Artenschutzzentrum ist von Sonntag, 17. März bis Sonntag, 15. September 2019 während der regulären Öffnungszeiten für Besucher geöffnet. Der Eintritt ist im Tageseintritt des Tierparks inbegriffen.

Ähnliche Artikel