Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner überreicht Jahresabo an den 10.000. Neukunden der Abo-Aktion

  • Neukunden-Aktion von MVV und Bayerischer Staatsregierung erfolgreich beendet
  • Rund 90 Prozent mehr Abo-Abschlüsse als im Vorjahr
  • Wertvoller Beitrag zur Luftreinhaltung

Insgesamt knapp 10.700 abgeschlossene Abos und damit rund 90 Prozent mehr als in den entsprechenden Monaten des Vorjahres: Für Bayerns Verkehrsministerin Ilse Aigner ist die Neukunden-Aktion der Staatsregierung in Zusammenarbeit mit dem Münchner Verkehrsverbund (MVV) ein klarer Erfolg: „Mehr als 10.000 Menschen nutzen S-Bahn, U-Bahn, Bus und Tram und entlasten damit die Straßen. Ich sehe darin einen wertvollen Beitrag zur Luftreinhaltung.“


Wer zwischen April und Juli 2018 ein IsarCardAbo neu abgeschlossen hat, fährt jetzt zwölf Monate mit allen Verkehrsmitteln des MVV, zahlt aber nur neun Monate. Einen Monat finanziert die Bayerische Staatsregierung. Zum erfolgreichen Abschluss der Aktion hielt Aigner nun noch eine weitere Überraschung bereit: „Das 10.000. Jahresabo spendiert die Staatsregierung.“

IMG_1014

Zusammen mit MVV-Geschäftsführer Alexander Freitag, dem Vorsitzenden der MVG-Geschäftsführung, Ingo Wortmann, und dem Vorsitzenden der Geschäftsleitung der S-Bahn München, Heiko Büttner, überreichte Aigner das Jahresabonnement an Heinrich Richter aus München-Moosach. Er fährt nun ein Jahr lang kostenlos.

Auch MVV-Geschäftsführer Freitag zeigte sich erfreut über den Erfolg der Aktion: „Die Neukunden-Aktion wurde in dieser Form im MVV erstmals durchgeführt. Mit 90 Prozent mehr Neukunden als im Vergleichszeitraum des Vorjahres ist die Aktion erstaunlich erfolgreich. Der MVV bedankt sich bei der Bayerischen Staatsregierung für die gute Zusammenarbeit und die finanzielle Unterstützung.“

Stichwort(e)