Margarete Bause (Grüne) über Deutschland nach den drei Landtagswahlen

Margarete Bause ist die Vorsitzende der Fraktion von Bündnis90/Die Grünen im Bayerischen Landtag. Sie wuchs mit drei Brüdern auf einem niederbayerischen Bauernhof auf, studierte später in München Germanistik, Politikwissenschaft und Soziologie, seit 1986 sitzt sie mit Unterbrechungen im Bayerischen Landtag und seit 2003 ist sie die Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen. Am letzten Donnerstag hat Sie sich – vier Tage nach dem "Super"-Wahlsonntag vor einer Woche – im Münchner PresseClub zu genau dem Thema, AFD usw. - auch zu anderen Themen natürlich -, geäußert. Hier folgt ein Mitschnitt des Hörfunkbeitrags bei Münih FM: ...

Bayerns Grüne fordern: “Weg mit den Schubladen!”

Heute ist der große Tag. Es gibt Zeugnisse für die Viertklässler - zehntausende sind das - in Bayerns Schulen: Übertrittszeugnisse. Diese Übertrittszeugnisse sind wichtig, denn die Durchschnittsnoten entscheiden darüber, ob die Schülerin oder der Schüler nunmehr das Gymnasium oder die Realschule besuchen darf, oder ob der weitere Weg auf die Mittelschule führt. Der Notendurchschnitt in den Fächern Mathematik, Deutsch und Heimat- und Sachunterricht entscheidet. Nur mit 2,33 oder besser ist der Weg ins Gymnasium frei, bis 2,66 darf man die Realschule besuchen. Und wer das nicht geschafft hat, für den bleibt … die Mittelschule. Auf diese Weise soll - folgt man der Bayerischen Staats...