Hoher Besuch im Behördenhof der Wiesn

Foto: Hans SchultheißBayerns Innenminister Joachim Herrmann und Justizminister Prof. Dr. Windfried Bausback besuchten heute den Behördenhof und die Polizeiwache, die Aicher-Ambulanz-Union sowie die Feuerwache auf der Wiesn. Mit dabei Innen- und Justizminister auch aus anderen Bundesländern. Der Polizeichef Hubertus Andrä informierte über den polizeilichen Einsatz der Polizei auf der diesjährigen Wiesn. Die Aicher Ambulanz gab einen Einblick in ihre ambulanten Räume und informierte ihrerseits über ihre Einsätze. Die Feuerwache, die auf Prävention setzt, war über ihre wenigen Einsätze in diesem Jahr bis jetzt sehr zufrieden.

Oktoberfest-Attentat 1980 – Gedenkveranstaltung

13 Tote, 211 Verletzte - sie sind nur die unmitelbaren Opfer des Oktoberfest-Attentats vom 26. September 1980. Die Opfer des Attentats, ihre Angehörigen - und diejenigen, die damals Verletzte versorgten, Tote bargen -, leiden zum Teil bis heute an den psychischen und physischen Folgen. Das Oktoberfest-Attentat gilt als schwerster Terrorakt der deutschen Nachkriegsgeschichte - und wurde bis heute nicht befriedigend aufgeklärt. Die Ermittler der Sonderkommission "Theresienwiese", die damals eingerichtet wurde, kamen zu dem Ergebnis, dass der Bombenleger - der ebenfalls bei dem Anschlag starb - "wahrscheinlich" als Einzeltäter gehandelt habe, Mitwisser und sonstige Tatbeteiligte hätten nicht ...

185. Münchner Oktoberfest hat begonnen

«Ozapft is!« - Eröffnung der Wiesn durch OB Dieter ReiterFoto: Hans Schultheiß Das 185. Oktoberfest hat begonnen. Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat pünktlich um 12 Uhr mit 2 Schlägen das erste Faß angezapft - und damit das größte Volksfest der Welt eröffnet. Allerdings war der OB doch etwas nervös und verkündete sein "Ozapft is!" gleich zweimal hintereinander. Den traditionellen Wunsch an alle - "Auf eine friedliche Wiesn!" - unterschlug er. Darauf angesprochen erklärte er dem BR: "Sollte ich es nicht gesagt haben, meine ich es aber umso ernster: Auf eine friedliche Wiesn! Das ist für uns alle hier das Allerwichtigste." Video: Hans Schultheiß Das heuer erstmals Ma...

Sicherheit auf dem Oktoberfest 2018
Erprobung von Super-Recognizern – ausgebaute Videoüberwachung

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann und Münchens Polizeipräsident Hubertus Andrä haben bereits heute im und vor dem Münchner Polizeipräsidium mehrere Maßnahmen des polizeilichen Einsatzkonzeptes für die Sicherheit der Gäste auf dem Oktoberfest 2018 vorgestellt. Videoüberwachung, Body-Cams, Messenger-Dienste, Super-Recognizer Dazu gehören eine ausgebaute polizeiliche Videoüberwachung, Beamte mit Body-Cams und Messenger-Diensten sowie erstmals die Erprobung des Einsatzes von eigenen Super-Recognizern des Polizeipräsidiums München. „Diese Beamtinnen und Beamte können sich menschliche Gesichtszüge überdurchschnittlich gut einprägen“, erklärte Herrmann. „Damit können sie auch unter ver

Verlosung: Beim Wiesn-Anstich 2018 live dabei sein

2017-09-16_Wiesn-Anstich_0044

Die Landeshauptstadt München (Referat für Arbeit und Wirtschaft) verlost zehn mal zwei Sitzplätze für Münchnerinnen und Münchner zum Wiesn-Anstich 2018. Die Gewinnerinnen und Gewinner haben die Möglichkeit, am 22. September von 11 bis 14 Uhr in der Ratsboxe im Schottenhamel-Zelt an der Eröffnung des Oktoberfests teilzunehmen. Und sie sind zu Wiesn-Hendl und Oktoberfestbier eingeladen! Teilnahmekarten für die Verlosung gibt es ab Freitag, 1. Juni nur in der Stadtinformation im Rathaus am Marienplatz. Einfach eine Teilnahmekarte holen, diese vollständig ausfüllen und dort wieder abgeben. Die Stadtinformation ist Montag bis Freitag von 9.30 bis 19.30 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr geö

Sicherheit auf der Wiesn – Pressekonferenz von KVR und Polizei

Das 184. Münchner Oktoberfest findet in diesem Jahr von Samstag, 16.09.2017, bis einschließlich Dienstag, 03.10.2017, statt. Zeitgleich treffen seit nunmehr 2010 auf der Oidn Wiesn im Südteil der Theresienwiese Volksfest-Tradition, bayerisches Brauchtum und Münchner Gastlichkeit aufeinander. Sowohl bei der Stadt München als auch beim Polizeipräsidium München bereitet man sich routiniert und professionell auf diese Veranstaltungen vor. Details wurden heute auf einer Pressekonferenz im Münchner Polizeipräsidium bekannt gegeben. Sicherheitskonzept des Referats für Arbeit und Wirtschaft In enger Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden hat der Veranstalter, das Referat für Arbeit und Wirtsc

Seit 1885 auf dem Oktoberfest: Das Münchner Rote Kreuz

Historisches Foto, Quelle: BRK-KV MünchenAls das erste Oktoberfest am 17.10.1810 aus Anlass der Hochzeit von König Ludwig I. und Prinzessin Therese Charlotte Louise von Sachsen-Hildburghausen mit einem großen Pferderennen eröffnet wurde, gab es noch kein Rotes Kreuz. In München wurde die freiwillige Sanitätskolonne erst am 10. März 1875 gegründet. Diese betrieb erstmals 1885 mit 14 Mann und 3 Tragen eine Sanitätswache auf der Wiesn. Wobei sich diese so bewährt hatte, dass bereits 1888 diese Wachstation offiziell zur "Normalsanitätsstation" erklärt wurde. Den damals nur männlichen Helfern des Münchner Roten Kreuzes standen nur einfachste Hilfsmittel wie Tücher, Verbandsrollen, Alkohol zur De

Stichwort(e)